Programm

Sie sind hier: Start » Programm » Ziele

Ziele des Programms Soziale Stadt im Wohngebiet Brücke

Seit 1999 unterstützen der Bund und die Länder in der Gemeinschaftsinitiative „Soziale Stadt" Städte und Gemeinden mit sozial benachteiligten und von städtebaulichen Mißständen betroffenen Stadt- und Ortsteilen. Finanziert werden die Maßnahmen aus der Städtebauförderung. Die Mittelverwendung ist in der Städtebauförderrichtlinie des Landes Brandenburg geregelt.

Das Wohngebiet Brückenstraße / Friedrich-Engels-Ring in der Gemeinde Rüdersdorf ist seit Sommer 2013 Förderkulisse des Programms Soziale Stadt. Die von Bund, dem Land Brandenburg und der Gemeinde zur Verfügung gestellten Mittel dienen dazu, das Gebiet unter Einbindung von engagierten Partnern und Bewohnern aus dem Wohngebiet langfristig zu stabilisieren und weiterzuentwickeln.

Die Fördergelder stehen für die bauliche Aufwertung der sozialen Infrastruktur und des Wohnumfelds zur Verfügung. Ergänzend können soziale und kulturelle Angebote für Gebietsbewohner aufgebaut werden, um eine lebendige Nachbarschaft, den sozialen Zusammenhalt der Bewohnerschaft, Teilhabe und Chancengleicheit zu fördern.

Seitenanfang