Herzlich Willkommen!

Sie sind hier: Start

Grundsteinlegung am Gymnasium

Mit der Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau des Heinitz-Gymnasiums geht der 28. August 2019 in die Geschichte des Gymnasiums ein, wie Schulleiterin Frau Schölzel bei der offiziellen Veranstaltung an diesem heißen Mittwoch verkündete.

Neben dem Landrat Gernot Schmidt und unserem Bürgermeister André Schaller waren verschiedene Vertreter des Landkreises, des Generalplaners, der Bauleitung, der Verwaltung  sowie Gemeindevertreter gekommen, um zusammen mit der Schulleitung den Grundstein für den weiteren Ausbau des regional bedeutsamen Bildungsstandorts Brückenstraße in Rüdersdorf zu legen.

Die erst vor wenigen Tagen neu gegründete sechs-köpfige Trommelgruppe des Heinitz-Gymnasiums um Musiklehrerin Frau Knappe-Pech gab rhythmische Klänge zum Besten, bevor Herr Schmidt ein paar Worte zur Erweiterung des Gymnasiums sprach.

Frau Schölzel nutzte die Gelegenheit, sich bei ihrem stellvertretenden Schulleiter und den baubegleitenden Kollegen sowie den Baubetreuerinnen des Landkreises für die gute Zusammenarbeit während der aufreibenden Bauzeit zu bedanken, die noch bis zum Schuljahresbeginn 2020/21 andauern wird.

In die Zeitkapsel, die symbolisch herabgelassen wurde und schließlich ihren Platz im Fundament des Ergänzungsbaus finden wird, kamen Zeitzeugnisse wie eine aktuelle Ausgabe der Schülerzeitung und der Märkischen Oderzeitung, Geldmünzen sowie der Bauplan und Ansichten des Gymnasiums.

Jetzt bleibt allen eine komplikationsfreie und angenehme Bauzeit zu wünschen; auf ein Wiedersehen zum Richtfest.

 

 

Seitenanfang